Saalekreis: Landrat überträgt Tätigkeit des Dezernates Gesundheit und Soziales

Nachrichten

Amtsleiterin Annett Hellwig wird amtierende Dezernentin

Merseburg. LKSaalekreis. Nachdem die Position der Dezernatsleitung für den Bereich Gesundheit und Soziales in der Keisverwaltung seit 1. März 2020 vakant war und amtierend durch Landrat Hartmut Handschak ausgeübt wurde, steht nun die Entscheidung für die Nachfolge fest.

Annett Hellwig besetzt das Dezernat Gesundheit und Soziales im Saalekreis. Foto: LK Saalekreis/Presse.
Annett Hellwig besetzt das Dezernat Gesundheit und Soziales im Saalekreis. Foto: LK Saalekreis/Presse.

Annett Hellwig, bisher Leiterin des Amtes für Bildung, Kultur und Tourismus, wird zum 23. April die Führung des Derzenats II vorübergehend übernehmen. Dies wurde vom Kreisausschuss beschlossen. Ihr Aufgabenbereich umfasst somit u. a. die Themen Jugend, Soziales, Gesundheit, Veterinär- und Lebensmittelüberwachung, Schulverwaltung sowie Kultur.

Landrat Handschak übergibt den Staffelstab somit in erfahrene Hände: „Mit Annett Hellwig fiel die Wahl der Dezernatsleitung auf eine hochqualifizierte und in der Verwaltung erfahrene Persönlichkeit, die mein uneingeschränktes Vertrauen genießt und von den Kollegen für Ihre Professionalität geschätzt wird.“

Annett Hellwig führt seit 2012 das Schulverwaltungsamt, später Amt für Bildung, Kultur und Tourismus, und ist mit den Strukturen der Kreisverwaltung und der Personalverantwortung vollstens vertraut.

Die finalen Ausschreibungen der Dezernentenstellen I, II und III, die aktuell amtierend geleitet werden, sollen demnächst erfolgen. Die Dezernatsaufteilungen und die Ämterstrukturen werden neu ausgerichtet.