Steintor-Weihnachtsrevue 2019: Herr Fuchs und der Weihnachtsdrache

Halle. eventnet. Aufregung in Waumiauschnuffhausen: Der Weihnachtsmarkt soll eröffnet werden und es gibt noch viel zu tun! Da plötzlich verfinstert sich der Himmel, und der dreiköpfige Drache Wackelzahn saust mit seiner Krähenschar vorüber. Alle sind erschrocken, nur Felix, der gar nicht mehr so kleine Polarfuchs, hat erkannt, in welcher Not der Drache ist: Seine Zähne wackeln heftig und er wird deshalb von allen ausgelacht. 

Foto: event-net

Das kommt Felix bekannt vor, und so will er dem Drachen helfen. Aber ob es richtig ist, dafür das Buch der Weihnachtswunder zu klauen, auf das auch Herr Fuchs längst ein Auge geworfen hat? Zumal Felix als Zauberlehrling ja gar keine Erfahrung besitzt… Nur Watschel und Lumpi können da dem Weihnachtsrentier Rudi noch beistehen, damit der Weihnachtsmann mit seinen Wichteln alle Geschenke bis zum Weihnachtsfest fertig bekommt. Und vielleicht kann dann sogar noch Wackelzahn geholfen werden…

In dieser märchenhaft spannenden Geschichte von Hartmut Reszel und Paul Bartsch wird das gesamte Team um das Tanz-Zentrum No. 1 sicher wieder alle kleinen und großen Zuschauer mit viel Spaß weihnachtlich verzaubern! Oder wie die LVZ im letzten Jahr schrieb: „Das ist eine mitreißende, so farbenprächtige Mischung aus Musical und Varieté, Theater und Show, Humor und Artistik …im Wirbel der Tänze…die einfach glitzernde Augenweide sind…die szenischen Einfälle schlagen Kobolz ….die Musik geht ins Ohr. Es passt schlichtweg alles …Schöner kann Weihnachten nun wirklich nicht beginnen!“

Idee/Buch: Hartmut Reszel & Paul D. Bartsch
Musik/Regie: Hartmut Reszel
Produzent: Förderverein des Steintor-Varieté Halle e.V.

Mitwirkende
Ballett/Kinderchor: ca. 400 Kinder vom Tanz-Zentrum No.1
Herr Fuchs: Helmut Rosenkranz
Polarfuchs Felix: Tillmann Meyer
Ente Watschel: Kathrin Bachmann
Hund Lumpi: Klaus Adolphi
Weihnachtsrentier Rudi: Dörthe Röttig
Drache Wackelzahn: Stefan Wieczorek
Elch Billy/Weihnachtsmann: Hartmut Reszel
Albina/ Silvina/ Zahnfee: Pauline Langer / Tanz-Zentrum No.1
Artistik Vertikalseil: Niklas Bothe