Saalekreis richtet E-Mailpostfach für Hygienekonzepte ein

Merseburg. LKS. Während der andauernden Pandemielage bedarf die Durchführung jedweder Veranstaltungen, insbesondere mit Blick auf die Minimierung von Infektionsrisiken, einer besonderen Vorbereitung. Diese schließt nach den SARS-CoV-2-EindV auch die Erstellung sowie die Umsetzung von Konzepten ein.

Eine Genehmigungspflicht hierfür besteht aktuell nicht. Jedoch ist das Konzept auf Verlangen der Gesundheits- und/oder Ordnungsbehörde vorzuweisen. Die Pflicht obliegt unter Berücksichtigung der jeweiligen Gegebenheiten dem Veranstalter, Leiter, Betriebsinhaber, Geschäftsführer, Vorstand, Vereinsvorsitzenden, zuständigen Amtsträger oder einer anderen Person, der die rechtliche Verantwortung trägt oder die tatsächliche Kontrolle ausübt und damit beauftragt ist

Zur Vorlage von Hygienekonzepten kann folgende E-Mailadresse genutzt werden: Pandemie-Hygienekonzepte@saalekreis.de.