Neu: Namen leuchten an Haltestellenhäuschen 

Aktuelles

Halle. SWH/Havag. Viele Hallenserinnen und Hallenser werden es schon bemerkt haben: An einigen Haltestellenhäuschen der Halleschen Verkehrs-AG, einem Unternehmen der Stadtwerke Halle-Gruppe, leuchten neuerdings die Haltestellennamen im Dunkeln. Damit erweitert die HAVAG ihren Fahrgastservice. Die Beleuchtung der Haltestellennamen soll der besseren Orientierung der Fahrgäste dienen und die Haltestellen noch besser im Stadtbild kennzeichnen. Insgesamt wurden bereits 21 Haltestellen damit ausgerüstet oder nachgerüstet, weitere sind geplant.

Die Namen der Haltestellen sollen nach und nach beleuchtet werden. Foto: Stadtwerke Halle/Winkler.

Neue Haltestellen, die im Zuge des Programms STADTBAHN Halle errichtet werden, erhalten gleich diese neue Ausstattung, beispielsweise an der Haltestelle Pfännerhöhe stadteinwärts oder an der Haltestelle Heinrich-Schütz-Straße. Andere Haltestellen wurden mit der Beleuchtung nachgerüstet, beispielsweise am Glauchaer Platz (siehe Foto).

Auf dem Plan steht die Umrüstung der Haltestellen von Büschdorf bis zur Freiimfelder Straße und in der Altstadt (z.B. Moritzburgring, Am Steintor, Marktplatz). Die Hallesche Verkehrs-AG verbessert kontinuierlich ihre Serviceleistungen und arbeitet an kundenfreundlichen und nachhaltigen Lösungen. Die Beleuchtung der Haltestellennamen an den Wartehäuschen ist ein weiterer Schritt in diese Richtung.