Verstärkung: Niklas Kreuzer wechselt zum HFC

Fußballnetz

Halle. HFC. Der HFC hat mit Niklas Kreuzer einen zweitliga-erfahrenen Rechtsverteidiger unter Vertrag genommen. Der 28-Jährige wechselt mit der Empfehlung von 90 Einsätzen in der 2. Bundesliga von der SG Dynamo Dresden an zum HFC. Der Vertrag wurde bis 2023 unterzeichnet.

Niklas Kreuzer spielte 7 Jahre lang das Trikot der SG Dynamo Dresden in der 2. und 3. Liga. Er wurde als gebürtiger Münchener im Nachwuchs des FC Basel ausgebildet und schaffte bei Rot-Weiß Erfurt den Sprung in den Profifußball.

Auch Janek Sternberg hat seinen Kontrakt beim HFC um ein Jahr bis Juni 2022. Sternberg blickt auf insgesamt 80 Punktspiele in der 3. Liga zurück, war im Winter 2020 vom 1. FC Kaiserslautern zum HFC gewechselt und zuvor 25 Mal in der Bundesliga für Werder Bremen im Einsatz.