Focus-Ärzteliste 2020: 15 Empfehlungen für das Universitätsklinikum Halle (Saale)

Halle. UKH. Optimal versorgt von den besten Medizinern Deutschlands: Die aktuelle Sonderausgabe des Nachrichtenmagazins „Focus Gesundheit“ zeichnet für insgesamt 15 Krankheitsbilder und Fachrichtungen Ärztinnen und Ärzte des Universitätsklinikums Halle (Saale) aus. Verglichen mit der Ärzteliste 2019 erhielten zwei weitere Experten der halleschen Universitätsmedizin sehr gute Bewertungen. „Die empfohlenen Experten zeichnen sich mit ihren Teams durch ein breitgefächertes Behandlungsspektrum und eine hohe Leistungsbereitschaft aus“, erklärt Prof. Dr. Thomas Moesta, Ärztlicher Direktor des Universitätsklinikums Halle (Saale). „Im Sinne ihrer Patientinnen und Patienten sind sie täglich im Einsatz und beweisen jeden Tag erneut unseren hohen Qualitätsanspruch in der medizinischen Versorgung für das südliche Sachsen-Anhalt.“ 

Darüber hinaus wurde das Universitätsklinikum Halle (Saale) als eines der besten Krankenhäuser Deutschlands im Magazin „STERN“ ausgezeichnet. Diese Auszeichnung basiert auf einem unabhängigen Analyseverfahren hinsichtlich Empfehlungen von medizinischen Experten, Patientenbewertungen und medizinischen Kennzahlen (Ausgabe 25/2020).

Kontaktmöglichkeiten zu den Ärztinnen und Ärzten sowie Kliniken des Universitätsklinikums Halle (Saale) finden Sie unter: www.medizin.uni-halle.de.

Gynäkologie & Geburt

  • Reproduktionsmedizin:  Dr. Petra Kaltwaßer, Oberärztin des Zentrums für Reproduktionsmedizin und Andrologie

Herz & Gefäße

  • Bluthochdruck: Prof. Dr. Matthias Girndt, Direktor der Universitätsklinik und Poliklinik für Innere Medizin II

HNO

  • Gehörerkrankungen/HNO: Prof. Dr. Stefan Plontke, Direktor der Universitätsklinik und Poliklinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde, Kopf- und Halschirurgie

Hormone & Stoffwechsel

  • Schilddrüsenchirurgie: apl. Prof. Dr. Kerstin Lorenz, Universitätsklinik und Poliklinik für Viszerale, Gefäß- und Endokrine Chirurgie

Knochen & Gelenke

  • Fußchirurgie: PD Dr. Natalia Gutteck, Oberärztin im Department für Orthopädie, Unfall- und Wiederherstellungschirurgie
  • Rheumatologie: apl. Prof. Dr. Gernot Keyßer, Universitätsklinik und Poliklinik für Innere Medizin II

Krebs

  • Blasenkrebs und Nierenkrebs: Prof. Dr. Paolo Fornara, Direktor der Universitätsklinik und Poliklinik für Urologie
  • Brustkrebs: Prof. Dr. Christoph Thomssen, Direktor der Universitätsklinik und Poliklinik für Gynäkologie
  • Hirntumore: Prof. Dr. Christian Strauss, Direktor der Universitätsklinik und Poliklinik für Neurochirurgie
  • Strahlentherapie: Prof. Dr. Dirk Vordermark, Direktor der Universitätsklinik und Poliklinik für Strahlentherapie
  • Tumore des Verdauungstrakts: Prof. Dr. Jörg Kleeff, Direktor der Universitätsklinik und Poliklinik für Viszerale, Gefäß-und Endokrine Chirurgie (neu auf der Liste)
  • Tumore des Verdauungstrakts: Prof. Dr. Patrick Michl, Direktor der Universitätsklinik und Poliklinik für Innere Medizin I (neu auf der Liste)

Männergesundheit

  • Andrologie: Prof. Dr. Hermann M. Behre, Direktor des Zentrums für Reproduktionsmedizin und Andrologie

Zähne

  • Endodontie: apl. Prof. Dr. Christian Gernhardt, Stellv. Direktor der Universitätspoliklinik für Zahnerhaltungskunde und Parodontologie

Seit mehr als 20 Jahren veröffentlichen die Magazine FOCUS und FOCUS-GESUNDHEIT Ärztelisten der führenden Mediziner in Deutschland. Informationen zur Vorgehensweise und Methodik finden Sie unter www.minq-media.de/methodik. Nach Angaben des Focus zählen Arzt- und Patientenempfehlungen, Publikationen, Studien, Behandlungsspektrum, Wartezeit sowie die Fachrichtung zu den wichtigen Kriterien für eine Aufnahme in die Liste. Die Recherche für die aktuelle Liste endete im Februar 2020. Wie auch in den Vorjahren hat das Universitätsklinikum Halle (Saale) keine kostenpflichtige Anzeigenschaltung in dem Sonderheft mit der aktuellen Ärzteliste vorgenommen.

Quellen:
Focus Gesundheit, Ärzteliste 2020, Ausgabe 4/2020 und STERN, Ausgabe 25/2020.