Handwerk zu Haseloff’s Wiederwahl: Große Herausforderungen an künftige Wirtschaftspolitik 

Handwerkskammer Handwerk Halle (Saale)

Halle. HWK. Die Wiederwahl des Ministerpräsidenten von Sachsen-Anhalt ist zugleich auch eine Richtungserklärung für die zukünftige Landespolitik. „Aus dem Handwerk gehen beste Wünsche an Dr. Reiner Haseloff. Wir wünschen uns eine Fortsetzung der guten Zusammenarbeit“, so Dirk Neumann, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Halle.  

Zugleich stehe das Land vor großen Herausforderungen. Dazu gehören unter anderem die Nachwuchssicherung für das Handwerk in Sachsen-Anhalt, die Sicherstellung der Nachfolge für die Betriebe und Metathemen wie etwa die Digitalisierung oder der Strukturwandel.  

„Wir hoffen auf eine zuverlässig mittelstandsfreundliche Politik, die die selbständige Tätigkeit für mehr Menschen attraktiv macht“, so Neumann weiter. Er verspricht, dass sich das Handwerk wie bisher kritisch und konstruktiv in die Diskussion und Entscheidungsfindung einbringen wird.