Auseinandersetzung am Universitätsplatz

aktuelle Nachrichten

Halle. PRev/LSA. Am Universitätsplatz kam es Samstagnacht, kurz vor Mitternacht, zunächst zu verbalen Auseinandersetzungen zwischen zwei größeren Personengruppen. Als die Polizei eintraf, flüchteten etwa 50 Personen vom „Audimax“ in Richtung der „Oper“.

Hier kam es zu Flaschen-​ und Dosenwürfen durch zwei Flüchtende in Richtung der handelnden Beamten, die dadurch nicht getroffen wurden. Im Zusammenhang mit den Auseinandersetzungen konnten mehrere Personen festgestellt und befragt werden.

Im Zuge der Befragungen wurde bekannt, dass sich aus den zunächst entstandenen verbalen Auseinandersetzungen Streitigkeiten entwickelten, die dann letztendlich zu einer leichten Körperverletzung führten.

Ein 19-​jähriger Hallenser musste ambulant medizinisch vor Ort versorgt werden. Es wurden Platzverweise erteilt. Die Kripo ermittelt nun.