Lesungen begleiten Sonderausstellung im Stadtmuseum

News

halle.de/ps. Im Rahmen der Sonderausstellung „Geschichten, die fehlen – Von Menschen mit Beeinträchtigungen“ lädt das Stadtmuseum, Große Märkerstraße 10, zu zwei Lesungen ein.

Der Berliner Autor Benjamin Schmidt ist am Dienstag, 21. Januar, 18 Uhr, mit seinem Roman „Schon immer ein Krüppel“ zu Gast. Schmidt ist inkomplett querschnittsgelähmt und beschreibt in dem Buch den Alltag als Behinderter.

Die hallesche Autorin Dagmar Petrick liest am Dienstag, 28. Januar, 18 Uhr, aus ihrem Buch „Ein Kind spricht nicht – was läuft da schief?“. Das Stadtmuseum ist dienstags bis sonntags von 10 bis 17 Uhr geöffnet.