Vortrag von Heidi Köpp-Junk im Landesmuseum für Vorgeschichte Halle (Saale)

Landesmuseum für Vorgeschichte Halle (Saale)

Halle. Landesmuseum/LDA. Im Rahmen der Landesausstellung “Die Welt der Himmelsscheibe von Nebra – Neue Horizonte” im Landesmuseum für Vorgeschichte Halle (Saale) gewähren uns renommierte Forscherinnen und Forscher Einblicke in ihre Studien zur Zeit der Himmelsscheibe am Übergang von der Jungsteinzeit zur Bronzezeit.

Im zweiten Vortrag der Veranstaltungsreihe wird Dr. Heidi Köpp-Junk (Universität Trier) das Thema “(Schiffs-)Reisen zwischen Ägypten und dem ostmediterranen Raum in pharaonischer Zeit – zwischen Mobilität und Religion” behandeln. Der Vortrag wird am Dienstag, den 21. September 2021, stattfinden. Der Beginn ist 19.30 Uhr.

Die Veranstaltung (Dauer ungefähr 60 Minuten) findet im Hörsaal des Landesmuseums für Vorgeschichte (Richard-Wagner-Straße 9, 06114 Halle [Saale]) statt. Der Eintritt ist frei. Bitte benutzen Sie unseren Seiteneingang an der Richard-Wagner-Straße auf Höhe der Straßenbahnhaltestelle “Landesmuseum für Vorgeschichte”. Dieser Zugang ist barrierefrei.

Für den Vortrag gilt die 3G-Regel entsprechend dem Hygieneplan des Landesamts für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt vom 25. August 2021. Es besteht Maskenpflicht. Aufgrund des reduzierten Platzangebots wird um telefonische Voranmeldung gebeten über unsere Besucherbetreuung von Montag bis Freitag unter 0345 5247 361 und 0345 5247 465 sowie 0345 5247 375.