HWG lud in den Bergzoo ein

Rund 60 HWG-Mieterinnen und Mieter aus Heide-Nord nutzten das Ferienangebot

Halle. HWG. Im Rahmen ihrer Quartiersarbeit im Stadtteil Heide-Nord lud die Hallesche Wohnungsgesellschaft mbH (HWG) rund 60 Mieterinnen und Mieter in den Bergzoo Halle ein. Zahlreiche Familien nahmen das Ferienangebot an und verbrachten den heutigen Freitag am Reilsberg zwischen Elefanten, Pinguinen und Flamingos. Für einige Kinder war dies der erste Zoobesuch überhaupt. Entsprechend viel gab es zu entdecken.

„Wir sind seit vielen Jahren Partner des halleschen Bergzoos. Was liegt da näher, als unsere Mieterkinder und deren Eltern in den Sommerferien dorthin einzuladen. Den Kindern hat das Ferienangebot super gefallen“, zeigt sich HWG-Sprecher Steffen Schier zufrieden.

Die HWG betreibt in Heide-Nord mit dem Nachbarschaftstreff Am Hechtgraben 4 einen für den Stadtteil wichtigen Anlaufpunkt mit Angeboten für alle Generationen. Gemeinsam mit den langjährigen Partnern Villa Jühling e.V., Internationaler Bund e.V. und der Halleschen Sportjugend stellte die HWG ein buntes Ferienprogramm für die Sommermonate auf die Beine. Der Zoobesuch ist einer dieser Programmpunkte. Bis zum Schulbeginn werden noch ein Graffiti-Workshop, ein Ausflug zum neuen Kletterturm am Thüringer Bahnhof oder eine Fahrradtour zum Wasserspielplatz angeboten.