Hallescher Kanu-Club 54 e.V. eröffnet feierlich neues Bootshaus

Halle/Osendorf. KanuClub54. Der Kanu-Club 54 e.V. stand 2013 gewissermaßen vor dem Aus und kaum jemand machte ihm ernsthaft Hoffnungen, dass das jahrelang mit viel Liebe und Leidenschaft aufgebaute Kanusportzentrum je wieder in Betrieb genommen werden könnte.

Nunmehr, sieben Jahre später, wurden dem Verein am 19.06.2020 die neuen Gebäude und Außenflächen von der Stadt Halle zur Nutzung übergeben. Über 6 Mio. Euro wurden verbaut. Sobald die dazu gehörige Regattastrecke instandgesetzt ist, was noch einige Zeit in Anspruch nehmen wird, werden hier wieder Tausende Kanuten aus dem In- und Ausland ihre Kräfte messen können.

Zunächst gibt es erst einmal Grund zu feiern. Am 29. August werden der Öffentlichkeit die neuen Gebäude und die Außenanlage vorgestellt.

Ablaufplan:

  • Einlass ab 14.00 Uhr (Parkplätze sind begrenzt vorhanden- bitte der Ausschilderung folgen)

  • 15.00 Uhr feierliche Eröffnung und Bootstaufe

  • 15.30 Uhr Vorstellung der Sportanlage

  • 16.00 Uhr 200m-Miniregatta der Sportler des HKC

  • Buntes Programm für unsere Gäste mit Probepaddeln (Kanu, SUP, Drachenboot)

  • Anschließend Sommerparty durch die Nacht

Für Köstlichkeiten vom Grill und aus der Flasche wird gesorgt.

Die Corona-Regeln werden eingehalten! Vor Ort gibt es weitere Informationen. Bitte bringen Sie einen eigenen Mund-Nasen-Schutz mit!

Der Ministerpräsident Sachsen-Anhalt Herr Haseloff, der Oberbürgermeister Herr Dr. Wiegand sowie mehrere Stadträte, der Präsident des deutschen Kanu-Verbandes, Präsident des Behindertensport Verbandes Sachsen-Anhaltes, Präsident des Stadtsportbund Halle und weitere haben bereits zugesagt.

Die Auflagen der Stadt aufgrund der geltenden Eindämmungsverordnung werden vor Ort umgesetzt. Alle Teilnehmer werden gebeten, die bekannten Hygienemaßnahmen umzusetzen.