Infos der Stadt Halle (Saale) zum Status der Corona-Schutz-Impfungen

Corona-Virus Impfzentrum

Informationen der Stadtverwaltung zum Impf-Fortschritt

Update 13.04.2021
Halle. Verwaltung. Am gestrigen Montag wurden 1.039 Impfungen durchgeführt.
Durchgeführte Impfungen gesamt: 66.359 (+1.039)
– Stadt: 62.801 (+930)
– Arztpraxen: 3.558 (+109)
Erstimpfungen gesamt (Stadt & Arztpraxen): 50.345 (+1.036)
Zweitimpfungen gesamt (Stadt): 16.014 (+3)
Impfquote Erstimpfungen (Stadt und Arztpraxen): 21,1 %
(Deutschland: 16,3 %; Sachsen-Anhalt: 17,0 %)
Impfquote Zweitimpfungen (Stadt): 6,7 %
(Deutschland: 6,2 %; Sachsen-Anhalt: 5,3 %)

Die Stadt Halle (Saale) hat vier zusätzliche Telefonnummern für die direkte Vergabe von Impfterminen eingerichtet. Es sind kurzfristig Termine für alle Tage in dieser Woche bis einschließlich Samstag verfügbar. Verimpft wird der Impfstoff des Herstellers AstraZeneca. Dafür sind derzeit alle Personen über 60 Jahre impfberechtigt. Die zusätzlichen Telefonnummern sind täglich von 8 Uhr bis 16 Uhr geschaltet. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind erreichbar unter: (0345) 221 5133 oder 221 5134 oder 221 5140 oder 221 5141.: (0345) 221 5133 oder 221 5134 oder 221 5140 oder 221 5141.


Update 12.04.2021
Halle. Verwaltung. Am gestrigen Sonntag wurden keine Impfungen durchgeführt.
Insgesamt durchgeführte Impfungen: 61.871
davon Erstimpfungen: 45.860 (zuzüglich 3.449 Erstimpfungen durch niedergelassene Ärzte)
Zweitimpfungen: 16.011
Impfquote Halle (Erstimpfungen Stadt und Arztpraxen): 20,7 %
Impfquote Deutschland: 15,9 %; Impfquote Sachsen-Anhalt: 16,6 %
Impfquote (Zweitimpfungen): 6,7 % *
Impfquote Deutschland: 6,1 %; Impfquote Sachsen-Anhalt: 5,2 %

Die Stadt Halle (Saale) bietet vier zusätzliche Telefonnummern für die direkte Vergabe von Impfterminen an. Es sind noch kurzfristig Termine für alle Tage in dieser Woche verfügbar. Verimpft wird der Impfstoff des Herstellers AstraZeneca. Dafür sind derzeit alle Personen über 60 Jahre impfberechtigt. Die zusätzlichen Telefonnummern sind heute von 17 Uhr bis 20 Uhr geschaltet, morgen ab 8 Uhr. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind erreichbar unter: 

  • 0345 / 221 – 5133
  • 0345 / 221 – 5134
  • 0345 / 221 – 5140
  • 0345 / 221 – 5141

Update 11.04.2021
Halle. Verwaltung. Am gestrigen Samstag wurden 665 Impfungen durchgeführt.
Durchgeführte Impfungen: 61.871 (+665)
davon Erstimpfungen: 45.860 (+662)
hinzu kommen 3.449 Erstimpfungen durch niedergelassene Ärzte (+116)
Zweitimpfungen: 16.011 (+3)
Impfquote bezogen auf Erstimpfungen (Stadt und Arztpraxen): 20,7 % *
Impfquote bezogen auf Zweitimpfungen: 6,7 % *

Im Impfzentrum in der Heinrich-Pera-Straße sind für Montag bis Donnerstag noch Termine verfügbar. Die Buchung kann bis eine Stunde vor dem Termin über die Hotline 116 117 oder das Portal www.impfterminservice.de vorgenommen werden. Bei allen Terminen wird Impfstoff des Herstellers AstraZeneca verimpft. Dafür sind derzeit alle Personen über 60 Jahre impfberechtigt.


Update 10.04.2021
Halle. Verwaltung. Am gestrigen Freitag wurden 1.297 Impfungen durchgeführt.
Durchgeführte Impfungen Stadt: 61.206 (+1.297)
davon Erstimpfungen Stadt: 45.198 (+1.231)
Zweitimpfungen Stadt: 16.008 (+66)

Seit dem Start der Impfungen in den Hausarztpraxen am 7. April wurden dort 3.333 Erstimpfungen durchgeführt.
Impfquote bezogen auf Erstimpfungen (Stadt und Arztpraxen): 20,3 %
Impfquote bezogen auf Zweitimpfungen: 6,7 %

Im Impfzentrum in der Heinrich-Pera-Straße sind für Montag bis Donnerstag noch Termine verfügbar. Die Buchung kann bis eine Stunde vor dem Termin über die Hotline 116117 oder das Portal www.impfterminservice.de vorgenommen werden. Bei allen Terminen wird Impfstoff des Herstellers AstraZeneca verimpft. Dafür sind derzeit alle Personen über 60 Jahre impfberechtigt.


Update 09.04.2021
Halle. Verwaltung. Am gestrigen Donnerstag wurden 1.638 Impfungen durchgeführt.
Insgesamt bisher durchgeführte Impfungen: 59.909 (+1.638)
davon Erstimpfungen: 43.967 (+1.605)
Zweitimpfungen: 15.942 (+33)
Impfquote bezogen auf Erstimpfungen: 18,4 % *
Deutschland: 14,7; Sachsen-Anhalt: 15,5
Impfquote bezogen auf Zweitimpfungen: 6,7 % *
Deutschland: 5,8; Sachsen-Anhalt: 5,1
* Die Impfquoten berücksichtigen nur die über die Stadt organisierten Impfungen (Impfzentrum/mobile Teams). Impfungen in Hausarztpraxen werden uns aktuell nicht gemeldet und können nicht berücksichtigt werden.

Im Impfzentrum in der Heinrich-Pera-Straße können kurzfristig Termine vereinbart werden. Für den heutigen Freitag sind noch 624 freie Impf-Termine verfügbar, bis kommende Woche Dienstag weitere 3.500 Termine. Die Buchung kann bis eine Stunde vor dem Termin über die Hotline 116117 oder das Portal www.impfterminservice.de vorgenommen werden. Die zuletzt aufgetretenen technischen Probleme sind behoben. Bei allen genannten Terminen wird Impfstoff des Herstellers AstraZeneca verimpft. Dafür sind derzeit alle Personen über 60 Jahre impfberechtigt.

 



Ältere Meldungen zum Impf-Fortschritt in Halle (Saale)

» 23.03. bis 08.04.2021
» 02.03. bis 22.03.2021
» 11.02. bis 28.02.2021
» 23.01. bis 10.02.2021
» 31.12.2020 bis 22.01.2021

Alle Angaben: Stadtverwaltung Halle (Saale).
Die Ausführung “wir” bezieht sich auf die Stadtverwaltung/den Pandemiestab.