Handwerkskammer lädt zum Werkstattgespräch ein

Handwerksoffensive Sachsen-Anhalt

Halle. HWK. Im Rahmen der Handwerksoffensive Sachsen-Anhalt bietet die Handwerkskammer Halle gemeinsam mit der CONVELA GmbH ein Werkstattgespräch für Betriebe an. Die Veranstaltung, die am Donnerstag, den 30. Januar, zwischen 16 und 19 Uhr nach Halle einlädt, zeigt, wie die Firma mit ihrem Geschäftsmodell die Digitalisierung für sich nutzt. Ziel des Werkstattgespräches ist, dass Handwerksbetriebe vom technologischen Know-how der CONVELA GmbH profitieren.

Die Firma mit Sitz in Halle entwirft Produkte für Bestatter und Hospize. Die Produkte, die digital wie dem 3D-Druck hergestellt werden, können von den Kunden über eine App individuell konfiguriert werden. „Die CONVELA GmbH ist mehrfach für seine Innovationen ausgezeichnet worden. Handwerksbetriebe, die neue und digitale Wege für die Herstellung und den Vertrieb ihrer Produkte und Dienstleistungen suchen, können sich im Werkstattgespräch inspirieren lassen“, sagt Sven Sommer, Projektleiter der Handwerksoffensive Sachsen-Anhalt.

Anmeldung
Interessierte Handwerksbetriebe können sich online auf www.digitale-handwerksoffensive.de für das Werkstattgespräch anmelden.

Termin
Donnerstag, 30. Januar 2020 von 16 bis 19 Uhr, Große Klausstraße 20, Halle (Saale).

Hintergrund
Die Handwerksoffensive Sachsen-Anhalt ist eine Initiative der Handwerkskammer Halle, die in Kooperation mit der Handwerkskammer Magdeburg durchgeführt wird. Ziel ist der Wissens- und Erfahrungsaustausch über Digitalisierung im Handwerk. Die Handwerksoffensive wird durch das Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen- Anhalt gefördert.