428 Quarantänen in 22 Gemeinschaftseinrichtungen der Stadt

Schule

Halle. Verwaltung. Aktuell sind 22 Gemeinschaftseinrichtungen in der Stadt Halle (Saale) von Infektionsgeschehen betroffen, dies sind 12 mehr als in der vergangenen Woche.

Von 30 Kindern sowie 3 Lehrkräften bzw. Erzieherinnen und Erzieher liegen positive Testergebnisse vor. Daraus resultieren 420 Quarantäne-Anordnungen für Kinder sowie 8 Quarantänen für Mitarbeitende.

Von Infektionen betroffene Einrichtungen:

  • Kitas (3):
    Däumelinchen, Goldenes Schlüsselchen, Schatztruhe
  • Grundschulen/Horte (5):
    Rosa Luxemburg, Neumarktschule, Johannesschule, Heideschule, Hort der Heideschule
  • Weiterführende Schulen (10):
    Gemeinschaftsschule Kastanienallee, Thomas-Müntzer-Gymnasium, Sportgymnasium, KGS Humboldt, KGS Hutten, IGS Steintor, Gemeinschaftsschule Heinrich Heine, Elisabeth-Gymnasium, Lionel-Feininger-Gymnasium, Sekundarschule Halle-Süd
  • Weitere Einrichtungen (4):
    Internat Sportschulen, Carpe Diem, Euro-Schule, Tagesgruppe TAFF