Junges Musical in Zeiten von Corona: Wasser ist (k)ein Menschenrecht – Filmpremiere im Kino Zazie Halle

Bildquelle: Kaltstart e.V.

Halle. Kaltstart. Endlich sichtbar sein und sich zeigen, wenn nicht auf der Live-Musicalbühne, so doch in einem Film im Kino. Nun ist es soweit: die Kinder und Jugendlichen des Jungen Musical Halle zeigen die Filmpremiere ihrer Eigenproduktion zum Thema “Wasser.” Was live von Januar bis Mai nicht möglich war, konnte filmisch realisiert werden: allein zuhause singen und aufnehmen, allein online tanzen, einen Text allein einsprechen, allein spielen, Online- Unterricht im Gesang, Tanz und Stepp. Entstanden ist ein wunderbarer Film, in den die vielen Ideen der jungen Akteure einflossen. Illustrationen, eine Greenscreen-Wand und filmische Bearbeitung machten es möglich, dass die ursprüngliche Geschichte doch noch umgesetzt werden konnte, wenn auch mit neuen und anderen Stilmitteln.

Unter Beteiligung aller mitwirkenden 12 Kinder und Jugendlichen wurde ein eigenes Musical zum Thema Wasser entwickelt. Da fünf Monate nicht live geprobt werden konnte, entstand die Idee, die Geschichte gekürzt in einem illustrierten Film zu präsentieren. Die Szenen entstanden durch Improvisationen.  Das Film Kollektiv Magdeburg zauberte dann alle Einzelteile zu einem 45 Minutenfilm zusammen. Möglich wurde das Projekt durch die Stadt Halle, die Deutsche Postcodelotterie und Neustart Kultur.

Junges Musical des Kaltstart e.V.
Beim Jungen Musical des Kaltstart e.V.  trainieren und spielen Kinder ab 10  Jahren, mit dem Ziel, gemeinsam Songs, Tanz- und Steppeinlagen und Theaterszenen einzustudieren, die am Ende eines Schuljahres auf einer Theaterbühne präsentiert werden. Normalerweise. In diesem besonderen Jahr haben die Akteure aus der ursprünglichen Bühnenfassung einen Film entwickelt.

Wann:  Samstag, 17.07.2021 um 12.00 Uhr
Wo:  Kino Zazie; Kleine Ulrichstraße 22; 06108 Halle
Eintritt frei.