Für Feinmotorik und andere Sinne: Paul-Riebeck-Stiftung mit neuem Angebot

Salat

Halle. PRSt. Seit Kurzem steht gemeinsames Kochen fest auf dem Beschäftigungsplan im Altenpflegeheim “Haus der Generationen”. Nachdem die Bewohnerinnen und Bewohner mit großem Interesse in losen Abständen miteinander geschnippelt, gerührt und natürlich abgeschmeckt haben, zieht das Kochangebot nun dauerhaft in ihren Alltag ein.

Im Vorfeld überlegen sich die Senioren, was sie zubereiten und essen möchten, dann geht’s los. Die große Wohnbereichsküche wird einmal mehr zum Treffpunkt. Dabei fördert das gemeinsam Kochen nicht nur die Interaktion der Bewohner. Feinmotorik trainieren sowie Geschmack und Gerüche wahrnehmen gehören zu den Pluspunkten des Angebotes. Wie emsige Bienchen arbeiten die Senioren mit den Rezepten. So entstanden schon Obstsalat oder Kartoffelsalat.