Führung durch Sonderausstellung „Geschichten, die fehlen“ im Stadtmuseum

News

halle.de/ps. Zu einer Führung durch die Sonderausstellung „Geschichten, die fehlen – Von Menschen mit Beeinträchtigungen“ lädt das Stadtmuseum am Mittwoch, 11. Dezember, 15 Uhr, in die Große Märkerstraße 10, ein. Durch die Ausstellung führt die Projektleiterin Elke Arnold. Die Schau gibt Auskunft über das Leben beeinträchtigter Menschen in Halle (Saale) und gliedert sich in einen historischen („Geschichten von früher“) und einen gegenwartsbezogenen („Geschichten von heute“) Teil.

Die Führungsgebühr beträgt zwei Euro, zzgl. Eintritt. Während des Rundgangs steht eine mobile Hörschleife für schwerhörige Besucherinnen und Besucher zur Verfügung.