Polizei unterstütze den Gedenktag in Halle (Saale)

Halle. PI/LSA. Zum Gedenken an die Opfer des Anschlages vom 09. Oktober 2019 gab es im Stadtgebiet von Halle (Saale) mehrere Veranstaltungen.

Die Polizei hat vielfältige Maßnahmen durchgeführt, um den reibungslosen Ablauf der Gedenkveranstaltungen zu sichern und die öffentliche Sicherheit und Ordnung zu gewährleisten. Fast 700 Einsatzkräfte waren dazu in Halle (Saale) tätig. Die Polizeiinspektion Halle (Saale) wurde unterstützt durch die Landesbereitschaftspolizei Sachsen-​Anhalts sowie Beamte aus Brandenburg, Thüringen und Bayern.

Im Laufe des Tages kam es insbesondere zu Verkehrsbeeinträchtigungen in der Stadt. Die Polizei dankt den Bürgern und Gästen der Stadt für ihr Verständnis.