Stadtmuseum sucht Zeitzeugnisse

aktuelle Nachrichten

Halle. Verwaltung/Stadtmuseum. Zu einem Zeitzeugengespräch unter dem Thema „Hitler-Attentat und regionaler Widerstand in der NS-Diktatur“ lädt das Stadtmuseum Halle für Montag, 20. Juli, 18 Uhr, in das Museum, Große Märkerstraße 10, ein.

Aus diesem Anlass werden Hallenserinnen und Hallenser gesucht, die über Informationen zu den Ereignissen rund um das Hitler-Attentat vom 20. Juli 1944 und den regionalen Widerstand während der NS-Diktatur verfügen. Diese können aus Erinnerungen, Aufzeichnungen, Fotoalben, Gegenständen oder aus eigener Recherche stammen. Zum Thema passende Gegenstände und Informationen können jederzeit ans Stadtmuseum gesandt werden.

Kontakt:
Norbert Böhnke, Stadtmuseum,
Tel.: 0345 2213353,
E-Mail: norbert.boehnke@halle.de