Stadtmuseum: Vortrag zur Auswirkung des Bundesteilhabegesetzes

halle.de/ps. Zum Vortrag unter dem Titel „Mit dem Bundesteilhabegesetz auf dem Weg in die inklusive Gesellschaft?!“ lädt das Stadtmuseum für Dienstag, 10. Dezember, 18 Uhr, in die Große Märkerstraße 10, ein. Das Referat findet im Rahmen der Ausstellung „Geschichten, die fehlen – Von Menschen mit Beeinträchtigungen“ statt und ist eine Kooperationsveranstaltung der Stadt Halle (Saale) und der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Lehrstuhlinhaberin für Bürgerliches Recht, Arbeitsrecht und Recht der Sozialen Sicherheit der Martin-Luther-Universität, Prof. Dr. Katja Nebe, referiert über erste Auswirkungen des Bundesteilhabegesetzes von 2016.

Um Voranmeldung wird bis zum 6. Dezember per E-Mail an teilhaben@halle.de oder telefonisch unter 0345 221-5406 gebeten.