Stadt lädt zum zweiten halleschen Puppenspielerfest „Ulrichs Hofspektakel“

Halle. Verwaltung. Zur zweiten Auflage des Puppenspielerfestes „Ulrichs Hofspektakel“ lädt die Stadt Halle (Saale) gemeinsam mit sechs freien halleschen Puppen- und Figurenspielerinnen und -spielern für Samstag, 11. Juli 2020, ab 10 Uhr in den Hof der Konzerthalle Ulrichskirche, Christian-Wolff-Straße 2, ein.

Die Beigeordnete für Kultur und Sport, Dr. Judith Marquardt, eröffnet die Veranstaltung. Beteiligt sind die Künstler Horst & Sebastian Günther, Gudrun Haefke, Jacob Simon, Friedhart Faltin sowie Julia Raab. Der Eintritt zu den Aufführungen ist frei.

Das 2. Puppenspielerfest berücksichtigt die besonderen Bedingungen und Auflagen aufgrund der Corona-Pandemie. Es gelten die Bestimmungen der aktuellen Eindämmungsverordnung und das Hygienekonzept des Standortes Konzerthalle Ulrichskirche.

Besucherinnen und Besucher müssen sich für die jeweiligen Vorstellungen beziehungsweise Zeitfenster anmelden. Dies ist im Dienstleistungszentrum Veranstaltungen der Stadt per E-Mail an sabine.schwerendt@halle.de oder unter der Telefonnummer 0345 2213006 möglich.

Zeitfenster und Stücke

1.    10 bis 12 Uhr:
„Nils Holgerssons wunderbare Reise“
(Figurenspielerin Julia Raab & Schaustelle Halle e. V.)

2.    14 bis 15.30 Uhr:
„Kasper und die Mondlaterne“
(Autonomes Kaspertheater, Jacob Simon),
„Die Regentrude“
(Figurentheater Anna-Sophia, Gudrun Haefke)

3.    16.30 bis 18 Uhr
Die verflixte Zipfelmütze“
(Figurentheater Märchenteppich, Sebastian Günther),
„Kasper baut ein Haus“
(Friedhart Faltin)

4.    19 bis 20.30 Uhr
„Bauchladentheater“
(Figurentheater Märchenteppich, Horst Günther)