30 Jahre Kunstverein “Talstrasse“

Kunstverein Talstrasse

Sonntagskonzerte im Felsengarten

Halle. KunstvereinTalstrasse. Der Kunstverein “Talstrasse“, der im August 1991 von neun Absolventen der Kunsthochschule Burg Giebichenstein gegründet wurde, feiert in diesem Jahr seinen 30. Geburtstag. Mit mehr als 350 Mitgliedern ist er heute Trägerverein der 2014 eröffneten Kunsthalle “Talstrasse“, die ganzjährig wechselnde Ausstellungen zu bildender Kunst von der klassischen Moderne bis hin zu zeitgenössischen Positionen zeigt.

Das Jubiläum soll in den Sommermonaten neben dem traditionellen Picknick im Felsengarten am 30. Mai mit einer Konzertreihe im Felsengarten gefeiert werden. Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie wurden bereits im Vorjahr zahlreiche Open-Air Konzerte im Skulpturenpark hinter der Kunsthalle veranstaltet, was beim Publikum überaus gut ankam. Das historische Areal ist Aufgrund seiner Größe von über 5.000 Quadratmetern bestens für solche Veranstaltung geeignet und durch die Verteilung der Besucher auf die verschiedenen Ebenen bis zum Felsplateau hoch über dem Saaletal kann der Mindestabstand problemlos eingehalten werden.

Mit der Konzertreihe will der Kunstverein aber nicht nur seinen Geburtstag feiern, sondern auch regionalen und überregionalen Künstlern ein Podium in entspannter Atmosphäre bieten und sie für einen Sonntagnachmittag „aus dem Lockdown holen“.

So bleibt nur noch zu hoffen, dass sowohl das Wetter als auch die aktuelle SARS-CoV-2 Eindämmungsverordnung mitspielen werden und sich alle auf einige unbeschwerte Stunden in einem unvergesslichen Ambiente freuen können.

Weitere Informationen, Termine und Tickets über: www.kunstverein-talstrasse.de