Vortrag zur Verbreitung des halleschen Stadtrechts im Mittelalter

halle.de/ps. Einen Vortrag im Rahmen der Sonderausstellung „Wir, die Schöffen in Halle“ im Stadtmuseum hält am morgigen Mittwoch, 4. Dezember, 18 Uhr, Dr. Wieland Carls von der Sächsischen Akademie der Wissenschaften im Stadtmuseum, Große Märkerstraße 10. Der Experte für mittelalterliches Recht spricht über die Verbreitung des sogenannten „Halle-Neumarkter Rechts“. Dieses hallesche Stadtrecht wurde im Mittelalter über die Stadt Neumarkt (heute: Sroda Slaska, Polen) von bis zu 1000 schlesischen und polnischen Orten übernommen.

Im Anschluss an den Vortrag können in der Dauerausstellung zur Stadtgeschichte „Entdecke Halle!“ Objekte der mittelalterlichen Stadtentwicklung betrachtet werden. Der Eintritt zu Vortrag und Ausstellung kostet fünf, ermäßigt drei Euro.