Erneuter Kampfmittelfund in Leuna

Symbolbild. Quelle: LKS.

Merseburg. LKS. Heute wurde gegen 8:00 Uhr bei Bauarbeiten auf dem Gelände der InfraLeuna ein Kampfmittel freigelegt. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst des Landes Sachsen-Anhalt (KBD) identifizierte den Fund als einen entschärften Blindgänger (ohne Bezünderung) vom Typ MC 500 englisch mit Heckzünder mit einem Gewicht von circa 250 kg.

Dieser wurde nach Begutachtung durch den KBD des Landes Sachsen-Anhalt zur Entsorgung mitgenommen.