Komplexe Verkehrskontrollen: 25 Verstöße gegen die StVO geahndet

Halle. PRev/LSA. Durch das Polizeirevier Halle (Saale) wurden gestern komplexe Verkehrskontrollen auf Grundlage der Polizeilichen Fachstrategie für mehr Sicherheit im Straßenverkehr durchgeführt. Hauptaugenmerk der Kontrollen in der Zeit von 08:00 – 15:00 Uhr lag auf der Fahrtüchtigkeit beim Führen von Elektro-Kleinfahrzeugen (bspw. E-Scooter, E-Bikes).

Die eingesetzten Beamten kontrollierten insgesamt  47 Fahrzeugführer. Im Rahmen der Kontrollen wurden 25 Verstöße gegen die StVO festgestellt. Darunter Verstöße gegen das Verbot der Einfahrt, gegen die Vorschriften zur Ladungssicherung, gegen das Verbot des Nutzens von mobilen Endgeräten während der Fahrt oder gegen die Gurtpflicht.

Im Hinblick auf die Fahrtüchtigkeit der Fahrzeugführer konnte die Polizei ein positives Resümee ziehen. Es wurden eine Vielzahl an Alkohol- und Drogenschnelltests durchgeführt, welche jedoch allesamt negativ ausfielen.

Unterstützt wurde das Polizeirevier Halle (Saale) bei den Verkehrskontrollen durch Kräfte der Landesbereitschaftspolizei.