Betrunkener irrt sich in der Wohnung und bedroht rechtmäßige Bewohnerin

Halle. PRev/LSA. In der Weißenfelser Straße irrte sich gestern gegen 21:50 Uhr ein Betrunkener in der Etage. Er ging davon aus, dass sich Unberechtigte in „seiner“ Wohnung aufhalten, da er die Tür nicht öffnen konnte und aus dem Inneren Geräusche vernahm.

Folgend verschaffte er sich gewaltsam Zutritt, stieß die eigentliche Bewohnerin zur Seite und bedrohte diese. Die 76-Jährige verletzte sich dabei leicht. In der Wohnung bemerkte er dann den Irrtum und begab sich zu seiner rechtmäßigen Unterkunft.

Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,6 ‰. Gegen den 20-Jährigen wurden Ermittlungen wegen Sachbeschädigung, Hausfriedensbruch, Körperverletzung und Bedrohung eingeleitet.