Ratgeber der Verbraucherzentrale unterstützt bei der Haushaltsplanung

Geld bewusster ausgeben

(verbraucherzentrale / 21.01.2020) Wer fürs neue Jahr den Vorsatz hat, den Geldbeutel enger zu schnallen, braucht ein System. Sonst machen achtlose Ausgaben und schlechte Angewohnheiten solche Pläne schnell wieder zunichte. Voraussetzung für erfolgreiches Sparen ist zudem das Wissen, wie viel Geld man überhaupt jeden Monat ausgibt – und wofür. Das „Haushaltsbuch“ der Verbraucherzentrale hilft dabei, diesen Überblick zu gewinnen. Zusätzlich gibt es Anregungen für Einsparmöglichkeiten und Tipps für das persönliche Finanzmanagement. Kredite sind zudem ebenso Thema wie konkrete Ratschläge, was zu tun ist, wenn sich „rote Zahlen“ abzeichnen.

Das Haushaltsbuch hält in zwölf Monats- und 54 Wochenübersichten alle Ausgaben und Einnahmen nach Kategorien sortiert fest. Mit den Eintragungen können die Nutzerinnen und Nutzer jederzeit beginnen, nicht nur zum Jahresbeginn. Gelingen können Kassensturz und Ausgabenplanung aber nur, wenn alle Ausgaben vollständig ehrlich und konsequent in den Blick kommen. Denn nur dann kann der praktische Budgetplaner warnend zeigen, wenn sich Verluste anbahnen. Ein wichtiger Nebeneffekt der Dokumentation ist übrigens: Wer Geld bewusster ausgibt, gibt langfristig auch weniger aus.

Der Ratgeber „Das Haushaltsuch. Alle Finanzen im Griff. Ausgaben und Einnahmen für 12 Monate“ hat 100 Seiten und kostet 9,90 Euro und kann für zusätzlich 2,50 Euro für Porto und Versand per Telefon unter der Rufnummer (0211) 3 80 95 55 montags bis freitags von 9-16 Uhr bestellt werden.