Hallanzeiger - Online Anzeiger für Halle Saale Sonntag, 18.11.2018
Startseite Archiv • Kontakt

Salon am Stadtbad

Charme & Chic

Hallescher Schlüsseldienst GmbH

monsator Hausgeräte Halle Gmbh

Der kleinste Beitrag in Sachsen-Anhalt. AOK-Versicherte haben's besser

Aktuelles
Lokalnachrichten    
Polizeimeldungen    
Aus dem Rathaus    
Sachsen-Anhalt Info    
Verbrauchertipps    
Vermischtes    
Anzeigenmarkt
Branchen von A-Z    
Tiervermittlung    
Freizeit
Kino, Theater & mehr    
Was? Wann? Wo?    
Essen & Trinken    
Infothek
Bücherbord    
Links für Hallenser    
Hobbytipps    
Leserbriefe    
Service
Notrufnummern    
Tiernotdienst    
Apothekennotdienst    
Behördenwegweiser    
Sperrmüllentsorgung    
Postleitzahlen    
Wir über uns
Kontakt    
Werbung    
Bannerwerbung    
Datenschutz    
Impressum    
Sie befinden sich hier: ARCHIV »SACHSEN_ANHALT »2012 »JANUAR » STK BUNDESVERDIENSTKREUZ

Ministerpräsident Haseloff überreicht Bundesverdienstorden an verdiente Bürgerinnen und Bürger

Magdeburg. STK/LSA. Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff wird am Donnerstag, 26. Januar 2012, fünf Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland an eine Bürgerinnen und vier Bürger überreichen. Die Feierstunde findet in der Magdeburger Staatskanzlei (Palais am Fürstenwall) statt.
Geehrt werden:

Uwe Bönsch (Teutschental, OT Langenbogen, Saalekreis, Verdienstkreuz am Bande)
Der 53-jährige Schachgroßmeister wird für seine Verdienste als Sportler und Trainer geehrt. Er war mehrfacher DDR-Meister und im wiedervereinigten Deutschland auch Deutscher Meister im Schach. Auch als Bundestrainer kann er auf beachtliche Erfolge verweisen. Er engagiert sich im Landesschachverband Sachsen-Anhalt und in der Trainerkommission des Weltschachverbandes.

Reinhard Ernst Ohse (Naumburg, Burgenlandkreis, Verdienstmedaille)
Der 81-jährige Domkantor i. R. wird für seinen Dienst an der Kirchenmusik geehrt. Über Jahrzehnte hat er zunächst als Domkantor in Halle und dann in Naumburg das kirchenmusikalische Erbe gepflegt, als Dozent gewirkt und auch selbst komponiert. Bis heute unterrichtet er an der Landesschule Pforta an der Orgel.

Marianne Strenge (Landsberg, Saalekreis, Verdienstmedaille)
Die 62-jährige Oberstudiendirektorin wird für ihren über Jahrzehnte reichenden Einsatz für die berufliche Bildung in Sachsen-Anhalt ausgezeichnet. Sie war Leiterin der Berufsbildenden Schule IV Friedrich List in Halle und Vorsitzende des Landesverbandes Lehrer an Wirtschaftsschulen e.V. und Mitbegründerin des Berufsbildungsausschusses der IHK Halle-Dessau.

Dr. Wulf Wiedo Stubbe (Seeland, OT Neugattersleben, Salzlandkreis, Verdienstkreuz am Bande)
Der 70-jährige Tierarzt hat sich Verdienste beim Aufbau des Landesjagdverbandes Sachsen-Anhalt erworben, dessen Präsident er über 20 Jahre war und dessen Ehrenpräsident er 2010 wurde. Er kann auf eine fruchtbare Wirksamkeit im Präsidium des Deutschen Jagdschutzverbandes verweisen und hat in zahlreichen Publikationen seine Kenntnisse und Erfahrungen in der Jagd- und Wildforschung festgehalten.

Heinrich von Nathusius (Haldensleben, OT Hundisburg, Landkreis Börde, Verdienstkreuz 1. Klasse)
Der 68-jährige Unternehmer wird für sein Lebenswerk geehrt, das eng mit der Region Haldensleben verbunden ist. Nathusius hat 1992 den IFA-Maschinenbau übernommen und den Betrieb seitdem nachhaltig zum Erfolg geführt. Er ist einer der entscheidenden Förderer des Schlosses Hundisburg, engagiert sich aber auch für die Ausbildung von jungen Menschen, für den Kinder- und Jugendsport und als ehrenamtlicher Richter.

« Hauptseite  


Seite bereitgestellt in 0.033s - © 2001 - 2018 wag